Über den Autor

Sascha Rakers, Jahrgang 1987, wurde im malerischen Ingolstadt in Bayern (Deutschland) im Wintermonat Januar geboren. Bereits in der dritten Klasse wurde ihm ein großes Interesse am Religionsunterricht bescheinigt. Neben dem Sakrament der Taufe empfing er auch die heilige Erstkommunion in der Pfarrei St. Augustin in seiner Heimatstadt.

Durch persönliche Veränderungen, einen Umzug und aufgrund einer pubertären Krise, verlor Sascha das Interesse am Glauben und an der Kirche. Erst mit 18 Jahren vernahm er den Ruf Jahuwahs und wandte sich IHM zu. Nach rund neun Jahren verlor sich Sascha in weltlichen Verpflichtungen und suchte im Okkultismus die Selbstverwirklichung.

Jahuwah ließ ihn aber in dieser Zeit nicht fallen, sondern behütete ihn weiter wie seinen eigenen Sohn. Durch glückliche Umstände fand Sascha dann im Jahr 2019 zu seinem ihn liebenden Gott-Vater zurück. Mit dem Empfang des Sakraments der heiligen Firmung im Dezember desselben Jahres war nun seine christliche Initiation und die vollständige Eingliederung in die römisch-katholische Kirche komplett und sein Glauben neu entfacht. Jedoch erkannte er in den folgenden Monaten zunehmend, dass die römisch-katholische Kirche anti-christlich und satanisch wirkt. Daher hat er sich zum Austritt aus dieser Religionsgemeinschaft entschlossen.

Derzeit ist Sascha in keiner Gemeinde und lebt frei als wahrer Nachfolger Jahuschuas. Seine einzige Richtschnur für sein Leben ist die Bibel.